Geschrieben am , Kategorien: Backen

Weihnachtsbaumtorte

Diese Torte ist eigentlich ganz einfach, sieht aber vor allem so aufwendig aus, weil ich sie mit Butterplätzchen in Tannenbaumoptik verziert habe. Dafür habe ich Butterplätzchen gebacken und den ausgerollten Teig in verschieden große Dreiecke geschnitten. Diese habe ich dann mit Royal Icing verziert und trocknen lassen. Natürlich macht die Torte auch ohne die Kekse was her. Außerdem eignet sie sich dank der Buttercreme auch zum Eindecken mit Fondant.

Die Torte ist zwar reichhaltig, dank des Sauerkirschbodens aber trotzdem saftig und fruchtig.

Drucken

Zutatenliste

Für den Teig:

  • 250 g Butter
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Milch
  • 1 Tasse Trinkkakaopulver
  • 1 Glas Sauerkirschen

Für die Buttercreme:

  • 250 g Butter
  • 180 g Apfelmus
  • 40 g Puderzucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Msp. Nelke gemahlen
  • 1 Msp. Kardamom gemahlen

  • Einige Spekulatiuskekse, zerbröselt

Zubereitung

Die Sauerkirschen abtropfen lassen. Butter mit Eiern, Zucker, Vanillinzucker schaumig schlagen, dann Salz, Backpulver und Mehl hinzufügen. Löffelweise abwechselnd Milch und Kakaopulver unterrühren, anschließend die Kirschen unterheben.
Den Teig in zwei gefettete 18er Springformen geben. Den Kuchen in einem nicht vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 170°C (Umluft) ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Die Böden auskühlen lassen, jeweils begradigen und in der Mitte durchschneiden, so dass man vier Böden erhält.

Die zimmerwarme Butter cremig schlagen, bis sie weißlich wird. Den Apfelmus und die Gewürze zufügen und so lange rühren, bis sich alles schön verbunden hat und die Creme weißlich luftig ist.

Den untersten Boden damit bestreichen und eine Hand voll Spekulatiusbrösel darüber streuen. Den nächsten Boden aufsetzen und so weiter verfahren, den obersten Boden aber nicht mit Spekulatius bestreuen, sondern nur mit der Buttercreme bestreichen und die Torte ringsum einstreichen.

Tamara

Geschrieben von

Hallo, ich bin Tamara! Ich denke mir viele der Rezepte hier aus, backe sie dann und arrangiere das Ergebnis schön, bevor fotografiert wird. Außerdem kümmere ich mich um die Social Media Profile von saugruen.de!

Mehr über uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.