Geschrieben am , Kategorien: Backen

Joghurtkuchen

Ich liebe Kuchen mit Zitronenguss. Wirklich. Ich muss davon immer zwei, drei Stücke mehr essen als vom gleichen Kuchen mit Schokoladenguss. Dieser saftige Kuchen kommt bei uns öfter auf den Tisch, weil er so einfach geht: Zutaten zusammenrühren, backen, Guss drauf. Fertig! Kindergeburtstage werden bei uns oft von diesem Kuchen begleitet. Der Joghurt im Rührteig macht das gewisse Extra.

Ich finde ihn gerade im Sommer immer passend und möchte deswegen dieses Rezept unbedingt mit euch teilen.

Drucken

Zutatenliste

  • 100 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Vanillemark
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g Naturjoghurt

  • 150 g Puderzucker
  • 3-4 EL Zitronensaft

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen.

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, anschließend die Eier, die Vanille und das Salz unterrühren.

Mehl mit Backpulver mischen und portionsweise abwechselnd mit dem Joghurt unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Kastenform oder eine 22er Springform füllen und auf der untersten Schiene ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe). Kurz abkühlen lassen und vorsichtig stürzen.

Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und den erkalteten Kuchen damit überziehen und verzieren.

Tamara

Geschrieben von

Hallo, ich bin Tamara! Ich denke mir viele der Rezepte hier aus, backe sie dann und arrangiere das Ergebnis schön, bevor fotografiert wird. Außerdem kümmere ich mich um die Social Media Profile von saugruen.de!

Mehr über uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.