Geschrieben am , Kategorien: Backen

Ellies Himbeertörtchen

Himbeercreme und luftige Löffelbiskuits. Mmmmh, lecker. Dieses kleine und einfache Törtchen ganz ohne backen ist schnell gemacht und schmeckt zu jedem Anlass gut. Im Sommer wie im Winter. Ihr seht, es ist existenziell wichtig, immer tiefgefrorene Himbeeren im Haus zu haben. Oder ihr probiert mal eine Variante mit Erdbeeren. Oder Waldbeeren. Oder, oder, oder….

Wir machen dieses Törtchen mit Himbeeren, weil unsere kleine Tochter Ellie Himbeeren über alles liebt. Natürlich darf sie die Schüssel auslecken. Da verschwindet der Kopf schon das ein oder andere Mal ganz darin.

Die Creme wird recht säuerlich, weil wir das gerne mögen. Wenn ihr es süßer haben wollt, einfach 50-100 g mehr Zucker in die Creme geben.

Drucken

Zutatenliste

  • 400 g Creme fraiche
  • 500 g Joghurt Natur
  • 350 g Himbeeren (TK)
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 3 Tütchen Agartine
  • 200 g Löffelbiskuits

Zubereitung

Die Rundung der Löffelbiskuits auf einer Seite gerade abschneiden. Die Seiten einer 18er Springform damit umstellen, anschließend den Boden mit Löffelbiskuits auslegen. Kleine Löcher mit kleiner zurechtgeschnittenen Stücken stopfen.

Die Creme fraîche mit dem Joghurt und dem Zucker in einer Schüssel verrühren. Die Himbeeren in einen kleinen Topf geben und mit dem Wasser aufkochen. Wenn die Himbeeren weich sind, diese pürieren und zusammen mit der Agartine 2 Minuten aufkochen, gegebenenfalls nochmal pürieren, damit sich keine Klümpchen des Agartinepulvers bilden. Dann die Himbeermasse schnell unter die Joghurtcreme rühren. Anschließend in die mit Löffelbiskuits ausgelegte Form füllen. Achtung, nicht zu voll machen, damit die Masse oben nicht überläuft.

Dann das Törtchen vorsichtig in den Kühlschrank stellen und einige Stunden durchkühlen lassen. Erst kurz vor dem Servieren mit Sahne oder Baisers verzieren.

Tamara

Geschrieben von

Hallo, ich bin Tamara! Ich denke mir viele der Rezepte hier aus, backe sie dann und arrangiere das Ergebnis schön, bevor fotografiert wird. Außerdem kümmere ich mich um die Social Media Profile von saugruen.de!

Mehr über uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.