Geschrieben am , Kategorien: Backen

Baisers

Wenn man mal Eiweiß übrig hat oder eine besondere Torten- oder Tischdeko braucht, kann man ganz leicht Baisers selber machen. Das ist nicht schwer und man kann mit Lebensmittelfarben tolle Effekte erzielen. Entweder man färbt die Eimasse direkt mit Lebensmittelfarben ein oder man streicht mit einem Schaschlikspieß dünne, zarte Streifen in die Spritzbeuteltülle. So habe ich es bei meinen Baisers auf dem Bild gemacht. Die Lebensmittelfarben dabei nicht zu dick auftragen.

Das Rezept ist unfassbar simpel.

Drucken

Zutatenliste

  • 1 Eiweiß
  • 50 g Puderzucker

Zubereitung

Das Eiweiß mit dem Handmixer steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen.

Den Eischnee sehr steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen und in gewünschter Form und Größe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.

Bei 100 °C im Ofen trocknen lassen. Die Dauer ist abhängig von der Größe der Baisers. Ich habe sehr kleine Tupfen gemacht, das hat ca. 1,5 Stunden gedauert.

Tamara

Geschrieben von

Hallo, ich bin Tamara! Ich denke mir viele der Rezepte hier aus, backe sie dann und arrangiere das Ergebnis schön, bevor fotografiert wird. Außerdem kümmere ich mich um die Social Media Profile von saugruen.de!

Mehr über uns

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.