Geschrieben am , Kategorien: Backen

Schoko-Kaffee-Torte mit Erdnuss-Toffee

Bei dieser Torte vergessen wir alle guten Vorsätze fürs Neue Jahr. Wenn es überhaupt welche gab…

Mit viel Schokolade, Butter und Zucker könnt ihr euch diese süße Sünde nachbacken. Und so doll hauen die vielen Kalorien dann doch nicht rein, denn viel könnt ihr von dieser reichhaltigen Torte sowieso nicht essen (rede ich mir zumindest ein…). Aber auf einer Kaffeetafel macht sie doch was her, oder? Und sie schmeckt sooo verboten gut.

Die Zubereitung des Toffees ist ein bisschen tricky, aber wenn ihr euch an die Anleitung haltet, zuverlässig dabei bleibt und aufmerksam seid, klappt es auch beim ersten Mal.

Viel Freude beim Backen und vor allem beim Aufessen!

Drucken

Zutatenliste

Für den Boden:

  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 100 ml Zuckerrübensirup
  • 4 Eier
  • 300 g glattes Mehl
  • 30 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 1/2 TL Natron
  • 2 TL Bourbon-Vanillezucker
  • 1 TL Salz
  • 300 ml frisch aufgebrühter Kaffee
  • 200 g dunkle Kuvertüre

Für das Erdnuss-Toffee:

  • 315 g Zucker
  • 185 ml Wasser
  • 250 ml Sahne
  • 150 g grob gehackte, geröstete und gesalzene Erdnüsse

Für die Schokoladen-Glasur:

  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Honig
  • 300 ml Sahne
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 200 g Butter

Für die Ganache:

  • 100 ml Sahne
  • 200 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

Der Boden
Kuvertüre überm Wasserbad schmelzen.

Die Butter, den Zucker und den Sirup mit dem Handmixer schaumig rühren, nach und nach die Eier zugeben.

Mehl, Kakao, Backpulver, Natron, Vanillezucker, Salz mischen und abwechselnd mit dem Kaffee unter die Eiermischung schlagen. Zuletzt die geschmolzene Schokolade unterrühren.
In zwei gefettete Springformen (18 cm Durchmesser) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe!).

Das Erdnuss-Toffee
Zucker mit Wasser in einem Topf erhitzen. Nicht umrühren! Immer dabei bleiben! Sobald die Masse von der Mitte her braun wird (bei mir nach etwa 10 Minuten), also karamellisiert, kurz abwarten und umrühren, bevor das Karamell zu dunkel wird, sonst schmeckt es angebrannt. Dann von der Kochstelle nehmen und sofort die Sahne hinzugeben. Rühren, bis sich das Karamell in der Sahne wieder gelöst hat. Weitere 2 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und 30 Minuten abkühlen lassen. Dann die Erdnüsse hinzugeben und kalt stellen.

Die Schokoladen-Glasur
Kuvertüre fein hacken. In eine Schüssel geben. Sahne mit Zucker uns Honig aufkochen und über die Kuvertüre geben. Mit dem Handmixer verrühren. Zuletzt die weiche Butter einrühren. Im Kühlschrank mehrere Stunden kalt stellen, bis die flüssige Masse zäh und spritzfähig ist.

Die Ganache
Kuvertüre klein hacken und in eine Rührschüssel geben. Sahne erhitzen und über die Kuvertüre geben. Kurz stehen lassen, dann umrühren. Falls in der Schokolade noch grobe Stücke sind, die Masse ganz vorsichtig leicht erwärmen, bis es glatt ist. 30 Minuten kalt stellen und dann zu einer dicken Creme aufschlagen.

Zusammensetzen
Die Böden begradigen und jeweils einmal durchschneiden. Auf einen Boden einen Rand mit Ganache spritzen. Die Mitte mit 2-3 EL Erdnuss-Toffee füllen und vorsichtig bis an den Ganache-Rand verstreichen. Den zweiten Boden aufsetzen, wiederholen. Den dritten Boden aufsetzen und wiederholen. Den letzten Boden aufsetzen, leicht andrücken und kalt stellen. Wenn die Schokoladen-Glasur verarbeitungsfähig ist, die Torte damit einstreichen und oben auf den Rand mit Tupfen oder Röschen verzieren. In die Mitte gehackte Erdnüsse geben.

Tamara

Geschrieben von

Hallo, ich bin Tamara! Ich denke mir viele der Rezepte hier aus, backe sie dann und arrangiere das Ergebnis schön, bevor fotografiert wird. Außerdem kümmere ich mich um die Social Media Profile von saugruen.de!

Mehr über uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.